1. Home
  2. /
  3. Privatleistungen
  4. /
  5. Notfallbehandlung

Notfallbehandlung

Umfasst die Therapie von Funktionsstörungen am Bewegungs- und Stützapparat.

Leistung:

  • Behandlung auf Grundlage einer manualtherapeutischen Diagnostik
  • mit individuellen Behandlungsplan
  • Manuelle Therapie inkl. erforderlicher Massagetechniken
  • wahlweise mit ergänzendem Heilmittel wie z.B. Fangopackung
  • Schulung in speziellen Gelenk- und Muskelübungen

Kosten als Selbstzahlerleistung gemäß GebüTh/GebüH:
Dauer: 25min € 37,50 | ergänzendes Heilmittel zzgl. € 8,50

Der Direktzugang zur Physiotherapie ist aktuell leider noch nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) verankert. Diese Leistung wird von den Kostenträgern lediglich dann anteilig oder vollständig übernommen, wenn der Teilgebiets-Heilpraktiker Physiotherapie zu den kassenindividuellen Satzungsleistungen (§11 Abs.6 SGBV) Ihrer Krankenkasse gehört.

Therapeutische Wirkung:

  • Gelenkmobilisation durch Traktion oder Gleitmobilisation.
  • Wirkung auf Muskulatur, Bindegewebe und neurale Strukturen durch Weichteiltechniken.
  • Wirkung auf Gelenkrezeptoren, Sehnen- und Muskelrezeptoren durch Hemmung oder Bahnung.

Schädigungen/Funktionsstörungen:

  • Gelenkfunktionsstörungen, reversibel (sogenannte Blockierung, Hypomobilität, Hypermobilität) mit und ohne Schmerzen.
  • Segmentale Bewegungsstörungen der Wirbelsäule. (Funktionsstörungen durch Muskelverkürzungen, Sehnenverkürzungen, Muskelinsuffizienz, -dysbalance, -verkürzung)
  • Schmerzen.
  • Neural bedingte Muskelschwäche bei peripheren Nervenkompressionen.

Therapieziel:

  • Wiederherstellung der physiologischen Gelenkfunktion.
  • Wiederherstellung der physiologischen Muskelfunktion.
  • Schmerzlinderung bei arthrogenen, muskulären und neuralen Störungen.

 

Vereinbaren Sie telefonisch Ihren Termin oder buchen Sie diesen online.