Inhaltverzeichnis

Fußpflege

erhalten Sie bei uns im

Therapiezentrum Bovenden

Definition

Die Fußpflege erfordert eine spezielle Ausbildung im Bereich Kosmetik. Die Fußpflege beinhaltet das fachgerechte Kürzen der Nägel, das Säubern von Nagelfalz und der Fußzwischenräume.

Zu Ihrem Aufgabengebiet gehört auch das Fachwissen im Bezug auf besondere Komplikationen bei Problemfüßen, eingewachsene Nägel, Hühneraugen, Holz-, Niet- oder Pilznägel und Hornschwielen, Warzen oder dem dialektischen Fuß.

Hierbei ist es besonders wichtig, die Abgrenzung der präventiven medizinischen Fußpflege zur Podologie zu kennen und zu beachten. In der Fußpflege arbeiten wir nach den gesetzlich geltenden Vorgaben und ausschließlich im Rahmen unserer fachlichen Möglichkeiten. Einschränkungen in unserer Tätigkeit liegen in der Behandlung von Warzen, die zu der Gruppe der Virusinfektionen gehören sowie auch bei Pilzerkrankungen der Nägel, bei stark eingewachsenen Nägeln und bei Diabetikern.

Therapeutische Wirkungen und Ziele

  • Präventive Fußpflege
  • Kosmetische Fußpflege

Leistung

  • Fußbad
  • Inspektion der gefährdeten Stellen des Fußes
  • Abtragen von Hautverdickungen (ohne pathologischen Befund)
  • Abtragen von Nagelverdickungen (ohne pathologischen Befund)
  • Fachgerechtes Schneiden und Feilen der Nägel
  • Behandlung von Hühneraugen und eingewachsenen Nägeln
  • Abtragen von Holz-, Pilz- und Nietnägeln (kosmetischer Eingriff)
  • Entfernen abgestorbener Nagelhaut
  • Verletzungsfreies Entfernen der vom Einwachsen bedrohten Nagelteile, Ausdünnen der verdickten Nagelplatte
  • Druck- und/oder Reibungsschutz an den gefährdeten Stellen
  • Fußmassage, Fußpeeling & Paraffinbad
  • Pflegeanleitung und Beratung zur Auswahl geeigneter Pflegemittel

Auf Wunsch fachgerechtes Lackieren der Zehennägel (Kosmetik)

Was ist Podologie?

Die Podologie ist die qualifizierte Heilkunde am Fuß und übernimmt eine wichtige Stellung  in der Prävention, Therapie und Rehabilitation mit Patienten bei denen erhebliche Risiken durch medizinischen Fußbehandlungen bestehen, wie z.B. bei Diabetes, Durchblutungsstörungen (Angiopathie), Blutkrankheiten, neurologischen Grunderkrankungen (Neuropathie, Polyneuropathie) und besonderen Infektionsriesiken.

Maßnahmen der podologischen Therapie sind verordnungsfähige Heilmittel, wenn sie der Behandlung krankhafter Veränderungen am Fuß infolge Diabetes mellitus (diabetisches Fußsyndrom) dienen. Hierzu zählen Schädigungen der Haut und der Zehennägel bei nachweisbaren Gefühls- und/oder Durchblutungsstörungen der Füße (Makro-, Mikroangiopathie, Neuropathie, Angioneuropathie).

Regelbehandlungszeit:                20min

Definition

Abtragen bzw. ausdünnen krankhaft verdickter Hornhaut zur Vermeidung von drohenden Hautschädigungen wie z.B. Fissuren, Ulzera und Entzündungen durch spezifische Techniken, insbesondere durch manuelle und/oder maschinelle Bearbeitung der Haut unter Schonung der Papillenschicht

Therapeutische Wirkungen und Ziele

Vermeidung von drohenden Hautschädigungen wie

  • Fissuren,
  • Ulzera und
  • Entzündungen

mit entsprechenden Krankheitsfolgeschäden beim diabetischen Fußsyndrom

Leistung

  • Fußbad
  • Inspektion der gefährdeten Stellen des Fußes,
  • Manuell und/oder maschinelle Entfernung des Clavus (z.B. mit Skalpell, Hautzangen, Pinzetten, Fräser), Elastizitierung der Haut ggf. auch unter Anwendung von Pflegemitteln sowie
  • Druck- und/oder Reibungsschutz an den gefährdeten Stellen

Regelbehandlungszeit:                20min

Definition

Manuelle und /oder maschinelle Nagelbearbeitung zur verletzungsfreien Beseitigung abnormer Nagelbildungen zur Vermeidung von drohenden Schäden an Nagelbett und Nagelwall durch spezifische Techniken, insbesondere wie Schneiden, Schleifen und/oder Fräsen

Therapeutische Wirkungen und Ziele

Vermeidung von drohenden Nagelwall- und Nagelbettschädigungen wie

  • Verletzungen,
  • Ulzera und
  • Entzündungen

mit entsprechenden Krankheitsfolgeschäden beim diabetischen Fußsyndrom

Leistung

Zur Leistung zählen

  • Fußbad, manuelles und/oder maschinelles Kürzen der Nägel, ggf. Abtragung der Nagelfalzverhornung,
  • Verletzungsfreies Entfernen der vom Einwachsen bedrohten Nagelteile,
  • Ausdünnen der verdickten Nagelplatte,
  • erforderliche Schutzmaßnahmen (Tamponaden, Protektoren)

Regelbehandlungszeit:                40min

Definition

Sofern die Maßnahme Hornhautabtragung als auch die Nagelbearbeitung gleichzeitig notwendig sind, wird eine Komplexbehandlung durchgeführt.

Therapeutische Wirkungen und Ziele

Vermeidung von drohenden drohender Haut-, Nagelwall- und Nagelbettschädigungen wie

  • Verletzungen,
  • Ulzera und
  • Entzündungen

mit entsprechenden Krankheitsfolgeschäden beim diabetischen Fußsyndrom

Leistung

  • Fußbad
  • Inspektion der gefährdeten Stellen des Fußes,
  • Manuell und/oder maschinelle Entfernung des Clavus (z.B. mit Skalpell, Hautzangen, Pinzetten, Fräser), Elastizitierung der Haut ggf. auch unter Anwendung von Pflegemitteln sowie
  • manuelles und/oder maschinelles Kürzen der Nägel, ggf. Abtragung der Nagelfalzverhornung,
  • Verletzungsfreies Entfernen der vom Einwachsen bedrohten Nagelteile,
  • Ausdünnen der verdickten Nagelplatte,
  • Druck- und/oder Reibungsschutz an den gefährdeten Stellen
  • erforderliche Schutzmaßnahmen (Tamponaden, Protektoren)

Kontakt Bovenden

Zentrum für Heilmitteltherapie
Rauschenwasser 21
37120 Bovenden

Tel.: 0551 - 997 227 0
Fax: 0551 - 997 227 27

Kontakt Berlin

Zentrum für Heilmitteltherapie
Plönzeile 14
12459 Berlin - Oberschöneweide

Tel.: 030 - 53 00 51 10
Fax: 030 - 53 00 51 19

Kontakt Verwaltung

Zentrum für Heilmitteltherapie Mäder GmbH
Alte Dorfstr. 54a
37120 Bovenden

Telefon: 05594 - 943960
Telefax: 05594 - 943961